Holzwirtschaft

Die Agrargenossenschaft ist Eigentümer von 67 ha Wald.

Zusätzlich haben die Agrargenossenschaft "Bergland" und die Clausnitzer Zucht und Mast GmbH seit 2001  insgesamt 54 ha schwer zu bewirtschaftende Flächen, vor allem Grünland, im Rahmen der Förderung der ökologischen Waldmehrung im Freistaat Sachsen erstaufgeforstet.

Die Bewirtschaftung des Waldes ermöglicht die Beschäftigung von Arbeitskräften in arbeitsschwachen Zeiten und im Winter.

Das selbst und fremdgeworbene Holz wird über die Forstbetriebsgemeinschaft Freiberg vermarktet und für eigene Bauzwecke verwendet.

Das gleichzeitig anfallende Feuerholz wird zu Heizzwecken in der Betriebswerkstatt und anderen Gebäuden genutzt oder an Interessenten verkauft.

Investitionen

Im Jahr 2017 haben wir einen vorhandenen Waldweg in der Nähe vom Bahnhof Nassau zu einem ganzjährig befahrbaren Abfuhrweg ausgebaut.

Das Vorhaben wurde finanziell aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes (ELER) gemäß Verordnung (EU) Nr. 1305/2013 im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014-2020 gefördert.